zum Inhalt springen

Allgemeine Kunstgeschichte - Schwerpunkt Mittelalter

Prof. Dr. Susanne Wittekind


Anschrift

Prof. Dr. Susanne Wittekind
Kunsthistorisches Institut
der Universität zu Köln
Albertus-Magnus-Platz
50923 Köln

Tel: (0221) 470-2509
Fax: (0221) 470-5044

susanne.wittekind[at]uni-koeln.de

Die aktuellen Sprechzeiten finden Sie hier.


Kurzvita

Susanne Wittekind hat 1984-89 Kunstgeschichte, Mittlere und Neuere Geschichte sowie Philosophie in Tübingen und München studiert. Während ihres Promotionsstudiums war sie 1990-92 Stipendiatin des Hamburger Graduiertenkollegs "Politische Ikonographie", 1993-95 Post-doc-Stipendiatin des Münsteraner Graduiertenkollegs "Schriftkultur und Gesellschaft im Mittelalter". Mit dem dort entwickelten Projekt zu den Kunststiftungen Abt Wibalds von Stablo habilitierte sie sich 1999 in München. Seit 2002 ist sie Professorin für Kunstgeschichte an der Universität zu Köln.
Zum ausführlichen Lebenslauf hier klicken


Forschungsschwerpunkte

  • Kunst und Liturgie (Tagungsreihe seit 2009)
  • Illuminierte mittelalterliche Rechtshandschriften und Urkunden
  • Handschriften und ihre Einbände
  • Mittelalterliche Buchmalerei und Schatzkunst
  • (Mittelalterliche) Kunst Spaniens
  • Medien des Heiligenkults
  • Objektgeschichten und Reframing
  • Text-Bild-Forschung
  • Deutsche Malerei des 19. Jahrhunderts

Aktuelle Publikationen

  • Shifting Frames – The Mutable Iconography of Canon Tables, in: Alessandro Bausi/ Bruno Reudenbach/ Hanna Wimmer (Hgg.), Canones: The Art of Harmony (Studies in manuscript cultures 18), Berlin 2020, 209-249
     
  • Opera caritatis in bildlichen Heiligenviten des Mittelalters, in: Anja Bettenworth/ Dietrich Boschung/ Marco Formisano (Hgg.), For example. Martyrdom and Imitation in Early Christian Texts and Art (Morphomata 43), Paderborn 2020, 215-244
     
  • Treasures on Display. On the Forms of Exhibition of Medieval Church Treasures, in: Gianfranco Adornato/ Gabriela Cirucci/ Walter Cupperi (Hgg.), Beyond Art Collections, Berlin 2020, 145-163.
     
  • Heribert and Anno II. of Cologne. Two Saintly Archbishops, their Cult, and their Romanesque Shrines, in: John Mc Neill/ Richard Plant (Hgg.), Romanesque Saints, Shrines, and Pilgrimage, London - New York 2020, 27-39
     
  • Visuelle Rechtsordnung und Herrschaftslegitimation in katalanischen Libri feudorum und Capbreus, in: Andrea Stieldorf (Hg.), Die Urkunde – Text, Bild, Objekt (Das Mittelalter. Perspektiven mediävistischer Forschung – Beihefte Bd. 12), Berlin - Boston 2019, 383-417
     
  • Wappen in der Stadt – als Medien der Kommunikation von Adeligen, Patriziern und Gilden, in: Sabine von Heusinger/Susanne Wittekind, Die materielle Kultur der Stadt in Spätmittelalter und Früher Neuzeit (Städteforschung A/100), Wien/Köln/Weimar 2019, 51-68
     
  • Zum Einband des Jüngeren Evangeliars aus St. Georg, in: Klaus-Gereon Beuckers/ Anna Pawlik (Hgg.), Das Jüngere Evangeliar aus St. Georg in Köln. Untersuchungen zum Lyskirchen-Evangeliar (Forschungen zu Kunst, Geschichte und Literatur des Mittelalters 5), Wien/Köln/Weimar 2019, 265-293