zum Inhalt springen
Ab 2005

Archiv der abgeschlossenen Dissertationen

Prof. Dr. Dr. - Ing. Günther Binding

2007 Nicole Bilstein Geschichte und bauliche Entwicklung des Kölner Rheinauhafens
  Ulrike Carstensen Stadtplanung im Pietismus
  Dorothee Sorge Baukunst als Formung des eigenen Schicksals. Das Architekturverständnis von Rudolf Schwarz
2005 Julia Benthien Der Koblenzer Stadtbaumeister Hermann Nebel (1816 – 1893). Leben und Werk
  Julia Macke Entwurfspraxis im Büro Rudolf Schwarz

 

Prof. Dr. Anton von Euw

2005 Evelyn Bertram-Neunzig Das Flügelretabel auf dem Hochaltar der Dortmunder Kirche St. Reinoldi. Untersuchungen zu seiner Gestalt, Ikonographie und Herkunft

 

Prof. Dr. Ursula Anna Frohne

2017 Corinna Kühn Die Formierung der Neo-Avantgarde in Ost-Mittel-Europa in den 1960er und 1970er Jahren (Stipendiatin der a.r.te.s.-Graduate School Cologne)
  Francesca Valentini Reading Contemporary Arts: A Genealogy of the Art Book (Stipendiatin der a.r.t.e.s.-Graduate School Cologne, Cotutelle de thèse mit der Universität Venedig)
  Nicole Vennemann Das Experiment in der zeitgenössischen Kunst. Die Initiierung von Ereignissen als Formen künstlerischer Forschung
2016 Denise Wiedner Korrelationen des Polaroids: Über das mediale Dispositiv der Sofortbildfotografie
  Nadia Ismail Künstlerische Strategien in den frühen fotografischen Serien (1996-2002) von Anna Gaskell
  Katharina Neuburger Die amerikanische Erfahrung. Eine Untersuchung der zeitgenössischen Ausstellungspraxis in den USA 1876-1931
  Stefanie Zobel Exhibitionscapes. Themenausstellungen zeitgenössischer Kunst als Imaginationsräume der Globalisierung
2015 Judith Bihr Muster der Ambivalenz. Ornamentale Strukturen in der ägyptischen Kunst der Gegenwart – eine transkulturelle Betrachtung
  Charlotte Neußer Aspekte Sehen. Ambigue Strategien in Rosemarie Trockels Strickarbeiten, Buchentwürfen, Videos und Kleinobjekten
2013 Christina Braun Selbstautorisierung als neue Quelle des Politischen. Studie zur Künstlertheorie des Thomas Hirschhorn
2010 Katja Hoffmann Dispositiv Ausstellung. Die Documenta 11 und die Transformation der Bildordnungen
  Sebastian Neusser Die verborgene Präsenz des Künstlers. Eine Motivtypologie – Salvador Dalí, Joseph Beuys, Robert Morris und Vito Acconci

 

Prof. Dr. Joachim Gaus

2012 Ulrike Tomalla „Ladies in Dresses“. Englische Modegrafiken aus “pocket memorandum books”
2009 Marion Korzilius Ritterromantik und Realpolitik. Zur Entstehungsgeschichte von Daniel Maclises The Spirit of Chivalry
  Petra Schröder Max Rupp (1908-2002). Wege zur Abstraktion
2008 Ralph Gleis Das moderne Historienbild. Anton Romako und die Historienmalerei im 19. Jahrhundert
2006 Silke Eberhardt Sakrale Großplastik in Köln (1600-1730). Die Geschichte ihrer Entstehung und ihrer stilistischen Entwicklung
  Ulrich Ruhnke Davor ist Dahinter. Ein Beitrag zum Werk von Axel Manthey

 

Prof. Dr. Antje von Graevenitz

2016 Philipp Goldbach Foto/grafie - Motiv und Metapher der Schrift in der Fotografie
2015 Deborah Bürgel Die Erfindung des Künstlers. Zu seiner Geschichte und einem Werk Marcel Duchamps
2010 Julia Bulk Bildende Kunst als Medium der Utopie in den Arbeiten zeitgenössischer Künstlergruppen
  Marcel René Marburger Flusser und die Kunst. Ästhetik in kulturphilosophischer Hinsicht
2009 Gerd Mörsch Fallen in der Kunst des 20. Jh.s
2008 Natia Bachtadze Das Verhältnis zwischen Müll, Kunst und Leben in der Kunst von Ilya Kabakov
  Lena Nievers Konstruierte Wirklichkeit, das Verhältnis zwischen Figur und Raum im Werk von Juan Muñoz
  Christina H. Rosnersky Diane Arbus, photographierte Inszenierung des Absurden vor dem Hintergrund der conditio humana
  Stephan Strsembski Objekt und Kritik in der Kunst der 60er Jahre am Beispiel des Kapitalistischen Realismus
2007 Heike Fuhlbrügge Joseph Beuys und die “anthropologische Landschaft”
  Cora von Pape Textile Materialien in Kunst-Objekten des 20. Jahrhunderts
2006 Britta Dombrowe Redepflicht und Schweigefluss. Zur Gestalt, Bedeutung und Funktion von Günther Ueckers bibliophilen Werken
  Klaus Gronen Bedeutung und Eignung des Begriffes Avantgarde für die zeitgenössische Kunst am Beispiel der Künstler Jonathan Meese und John Bock
  Barbara Scheuermann Erzählstrategien in der zeitgenössischen Kunst.
Narrativität in Werken von William Kentridge und Tracey Emin
  Anne Schloen Die Renaissance des Goldes in der Kunst des 20. Jh.s
  Britta Schröder Determination und Indetermination in der konkreten, systematischen Kunst der 1950er/60er Jahre
2005 Lars Goethe Arkane Kunst im 20. Jh. Das Geheimnis „im“ Kunstwerk zwischen
okkulter Fundamentalontologie und sekreter Sozialtechnik
  Simone Philippi Internationalisierungskonzepte deutscher Kunstbuchverlage seit 1990

 

Prof. Dr. Stefan Grohé

2019 Katharina Günther On the Trail of Francis Bacon – Painting from Photography
2017 Theresa Nisters Die fiktive Institution als ästhetische Strategie. Gérard Gasiorowskis „Académie Worosis Kiga“ im zeitgenössischen Kontext
  Bärbel Zelinsky Pablo Picassos Paraphrasen auf Edouard Manets Déjeuner sur l’herbe. Tableau eines künstlerischen Prozesses
2012 Sebastian Dohe Leitbild Raffael - Raffaels Leitbilder. Das Kunstwerk als visuelle Autorität
2011 Alexandra Bruchmann Zwischen Emulation und Dekonstruktion. Rezeption der diskursiven Künstlerfigur Rembrandt in der Kunst der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts
2009 Isabel Hufschmidt Die Kleinplastiken von James Pradier. Skulptur im industrialisierten Kunstbetrieb des 19. Jahrhunderts
  Isabel Kuhl Cesare Vecellios "Habiti antichi et moderni". Ein Kostüm-Fachbuch des 16. Jh.s
2008 Anna Pawlak Trilogie der Gottessuche. Studien zu Pieter Bruegels d. Ä. 'Sturz der gefallenen Engel', 'Triumph des Todes' und 'Dulle Griet'

 

Apl. Prof. Dr. Günter Herzog

2014 Karsten Arnold Helmut Rywelskis 'art intermedia', Köln 1967-1972. Geschichte und Stellung einer Avantgardegalerie und ihr Beitrag zur Kunstentwicklung ihrer Zeit
2012 Ulrike Schmitt Der Doppelaspekt von Materialität und Immaterialität in den Werken der
ZERO-Künstler 1957-67

 

Apl. Prof. Dr. Ekaterini Kepetzis

2018 Lisa Hecht Aubrey Beardsleys Rezeption des 18. Jahrhunderts als Ausdruck von Selbstinszenierung und (Selbst)parodie
  Tim Wesly Hendrix Die Apotheose des Disegno: Jacopo da Pontormos Bildkonzeption
2017 Judith Schulte Kritische Authentizität als Konstruktion – Repräsentationen des Vietnamkriegs in Larry Burrows‘ Fotografien im Life-Magazine, 1963-1971

 

Prof. Dr. Udo Mainzer

2016 Stephanie Leßel Jugendherbergen des Reichsverbandes für Deutsche Jugendherbergen als eine Bauaufgabe nationalsozialistischer Jugenderziehung
2015 Yasmin Renges Die Stadtbäder der Goldenen Zwanziger. Kommunale Prestigearchitektur zwischen Tradition und Moderne
  Julia Rusch Konzerthäuser nach 1945. Vergleichende Untersuchung zu Planung, Architektur und Nutzung von Aufführungsstätten konzertanter Musik
2014 Ute-Beatrix Sardemann Ein freies und modernes Rheinufer für das alte Köln. Die Umgestaltung des Kölner Altstadtufers im Zuge der Neuordnung der Kölner Hafenanlagen und des Ausbaus der Rheinuferstraße
2011 Tanja Hasselberg Parks und Gärten auf Brachen – Umnutzung industrieller Flächen im Ruhrgebiet
2010 Christina Kallieris Inventis addere. Chinesische Gartenkunst und englische Landschaftsgärten: die Auswirkungen von Utopien und Reisebeschreibungen auf gartentheoretische Schriften Englands im 18. Jh.
2008 Rita Hombach Landschaftsgärten im Rheinland. Die Erfassung des Bestands und Studien zur Gartenkultur des 'langen' 19. Jahrhunderts
2007 Sonja Schöttler Bauen für die Bildung. Die Schulbauten des Architekturbüros Parade
2006 Gundula Lang Bürgerliche Privatgärten in deutschen Landen um 1800.
Fallstudien zu Gestalt, Nutzung und Bedeutung im Kontext des gesellschaftlichen Umbruches
2005 Andrew Mac Neille Zwischen Tradition und Innovation. Historische Plätze in der Bundesrepublik Deutschland nach 1945

 

Prof. Dr. Norbert Nußbaum

2019 Alexander Kobe Die Stiftskirche St. Florentinus in Niederhaslach im Kontext der Architektur und Skulptur des 14. Jahrhunderts am Oberrhein
  Anna-Sarah Schlatt Jean-Baptiste Lepère (1761-1844) – Architecte de l’Empereur. Die Zeichnungen der Paläste von Saint-Cloud, Meudon und Saint Germain-en-Laye im Kontext der Architekturpolitik Napoleon I. 1811-1814.
2018 Lilia Sokolova Post-Secular Space: On the Strange Place of Contemporary Art in Old Active Churches in Germany
2016 Edith Kowalski Deutsche Baukeramik in der Architektur der Moderne
  Nicolás Menéndez González Zwischen dem Reich und Kastilien: Juan de Colonia und die spätgotische Architektur in Burgos 1440-1480
2014 Martin Lehnen Opus Moderne – Die Wand aus glatt geschaltem Sichtbeton. Zur Dichotomie von puristischer Ästhetik und artifizieller Herstellung, untersucht an exemplarischen Bauten von Le Corbusier, Louis Kahn und Tadao Ando
2011 Alexandra Zingler Das rheinische Frühwerk Friedrich von Schmidts
2010 Britta Bommert Studien zum Raumverständnis bei Ludwig Mies van der Rohe und Walter Gropius, dargelegt an den Räumen der Werkbundausstellungen Stuttgart 1927 und Paris 1930
  Astrid Lang Die frühneuzeitliche Architekturzeichnung als Medium intra- und interkultureller Kommunikation: Entwurfs- und Repräsentationskonventionen nördlich der Alpen und ihre Bedeutung für den Kulturtransfer um 1500 am Beispiel der Architekturzeichnungen von Hermann Vischer d.J.
  Katrin Sommer Raumproduktion im frühen 20. Jahrhundert. Zwei architekturtheoretische Diskurs-Positionen im Lichte der Raumtheorie Henri Lefebvres
2007 Peer Kantzow Chancen der Stadtreparatur, untersucht an den Planungen Gottfried Böhms für die Kölner WDR-Arkaden und deren städtebauliches Umfeld

 

Prof. Dr. Hans Ost

2008 Eva Maringer Märtyrerkult und Raffaelrezeption im nachtridentinischen Rom. Domenichinos Cäcilienzyklus in der Capella Polet in S. Luigi dei Francesi
2007 Astrid Becker Max Beckmann. Selbst- und Weltbild in den Themen „Caféhaus“ und „Tanz“
  Angelika Fischer Zur Geschichte des venezianischen Spiegelrahmens
  Christiane Schmidt Fritz Schaefler (1888-1954). Expressionistische Arbeiten der Jahre 1918-1919 in München
2006 Marie Althöfer Kunsttransport
  Doris Helga Lehmann Für und wider den Makartismus. Die Position Anselm Feuerbachs und Hans Makarts im Spiegel der zeitgenössischen Kritik
2005 Viola Brixius Der Rheinpark in Köln. Geschichte einer Gartenanlage von 1914 bis heute
  Ann-Katrin Günzel Eine frühe Aktionskunst: Die Entwicklung der arte-azione im italienischen Futurismus zwischen 1910 und 1922

 

Prof. Dr. Susanne Wittekind

2020 Pavla Ralcheva Bewegte Geschichten. Studien zu beidseitig bemalten Bildträgern im Spätmittelalter
  Marina Rieß Das Goldschmiedehandwerk der Frühen Neuzeit am Niederrhein. Liturgische Goldschmiedewerke im konfessionellen Spannungsfeld
2019 Petra Güntgen-Knemeyer Didaxe – Spiel – Identität. Studien zur Buchmalerei. Das Graduale von 1531 für den Kölner Dom (Cod. 274 der Kölner Dombibliothek)
2013 Christiane Martina Elster Die textilen Geschenke Papst Bonifaz' VIII. (1294-1303) an die Kathedrale von Anagni - päpstliche Paramente des späten Mittelalters als Medien der Repräsentation, Gaben und Erinnerungsträger
  Katharina Ute Mann Polonia. Eine Nationalallegorie als Erinnerungsort in der polnischen Malerei des 19. Jahrhunderts
2012 Lisa Dieckmann Traumdramaturgie und Selbstreflexion. Bildstrategien romantischer Traumdarstellungen im Spannungsfeld zeitgenössischer Traumtheorie und Ästhetik
  Anja Gerdemann Konstruktion norwegischer Identität durch Adolph Tidemand (1814-76)
2009 Hendrik Breuer Zwischen Missionspredigt und bürgerlicher Stifterkultur. Die spätmittelalterlichen Flügelaltäre der Dominikanerkonvente in den Hansestädten Rostock, Wismar und Lübeck
2008 Andrea Imig Luzifer als Frau? Zur Ikonographie der frauengestaltigen Schlange in Sündenfalldarstellungen des 13. bis 16. Jahrhunderts
2007 Jennifer Hülsberg Untersuchungen zum Valkenburg-Graduale (Cod. 100b der Diözesanbibliothek zu Köln)

 

Prof. Dr. Herta Wolf

2015 Dagmar Hüpgens Franz Hanfstaengl (1804-1877) - Porträtfotograf und Chronist des gesellschaftlichen Fortschritts