zum Inhalt springen

Vorträge und Workshops


  • „Der vergessene Renaissancegarten in Kassel – zwischen Lust, Nutzen und Wissenschaft“ (Vortrag bei der Tagung: 11. Gartenhistorisches Forschungskolloquium (2017), Universität Kassel)
     
  • „Künstlerinnen an der Kunstakademie – ein Workshop mit Originalen im Stadtmuseum Kassel“
    (Workshop bei der Tagung: Die Kasseler Kunstakademie. Diskurse aus der Gründungsphase vor 240 Jahren (2017), Universität Kassel)
     
  • “The Kassel Academy of Arts as a protector of experimental series on colour in the 1830s: Colour harmony, encaustic painting and painting techniques of antiquity”
    (Vortrag bei der Tagung: Ordering colours in 18th and early 19th century Europe (2020), Technische Universität Berlin)
     
  • „In Rötelmanier porträtiert – Das wissenschaftliche und künstlerische Netzwerk der Akademiekünstlerin Christiane Louise von Hohenlohe-Kirchberg“
    (Vortrag beim Hohenlohe-Zentralarchiv Neuenstein (2021) – Vortrag in Vorbereitung)
     
  • „Künstler(innen), ‚die auch in der Ferne ihrer Vaterstadt Ehre machen‘ – Die Hanauer Zeichenakademie zwischen kunstpolitischer Ambition und akademischer Vernetzung.“ (Vortrag bei der Tagung: Die Neustadt Hanau – ein Drehkreuz im europäischen Kunst- und Wissenstransfer? (2021), Städtische Museen Hanau in Zusammenarbeit mit dem Hessischen Landesamt für Geschichtliche Landeskunde)
     

  • Ars und Scientia Hand in Hand? Die Utopie einer Académie des Sciences et des Beaux-Arts als visuelle Reflexion institutioneller Interdependenzen.“ (Vortrag bei der Tagung: Zum Thema gemacht. Aushandlung von Wissenschaftlichkeit in den Bildenden Künsten der Frühen Neuzeit (2021), Universität zu Köln u. Freie Universität Berlin)
     

  • „Zum Thema gemacht. Aushandlung von Wissenschaftlichkeit in den Bildenden Künsten der Frühen Neuzeit.“ (Organisation und Ausrichtung der Tagung (2021), eine Kooperation von Christine Beese, Freie Universität Berlin u. Sophie-Luise Mävers, Universität zu Köln)
     

  • “A faceless gallery of illustrious scientists and artists ? Sébastien Leclerc’s orchestration of an institutional utopia.” (Vortrag bei der Tagung: La célébration des Illustres en Europe (1580-1750) : vers un nouveau paradigme? (2021), l’Université de Lausanne, l’Université de Bourgogne avec le concours de la Conférence universitaire de Suisse occidentale)
     

  • „[…] hernacher der Garten gewaltiglich gros und kunstreich“. Der höfische Renaissancegarten in Kassel zwischen Lust, Nutzen und Wissenschaft
    (Vortrag bei der Tagung: Aspekte deutscher Gartenkunst der Frühen Neuzeit ca. 1550 bis 1640 (2022), IV. Philipp-Hainhofer-Kolloquium der Schwabenakademie Irsee)
     

  • „Visual representations of Academies of Sciences: Artistic reflections on the institutional cooperation of scientists and artists in 18th century Europe”
    (Vortrag bei der Tagung: “International Action of Academies: Between Cooperation, Networking and Science Diplomacy (18th-21st centuries); Science Diplomacy, Diversity and the Global South” (2022), InsSciDE – Inventing a shared Science Diplomacy for Europe, Lisbon Academy of Sciences)